Yokan mit Sesamschicht

Verwendet in Bento #11

Das Rezept ist gleich für eine ganze Form, da sich das Yokan aber einige Tage im Kühlschrank hält, sollte es kein Problem sein, diese leer zu bekommen. ;)

Zutaten & Zubehör: 500g Anko, 10g AgarAgar-Pulver, 5 EL schwarzer Sesam, 2 EL Zucker, Mörser, eine möglichst kantige Form, ca. 15x15cm oder etwas grösser (es gibt so Metallformen, bei denen man den Boden herausheben kann, die eignen sich am besten, um das ganze auch heil aus der Form zu holen)

Zubereitung: 8g des AgarAgar in 300ml Wasser auf mittlerer Hitze erwärmen und dabei umrühren, damit sich das AgarAgar komplett auflöst. Kurz bevor es kocht das Anko zugeben, alles gut verrühren und noch ca. 2min erwärmen. Dann vom Herd nehmen, in die Form füllen und abkühlen lassen bis es erstarrt ist (nach einem Weilchen am besten in den Kühlschrank stellen). Die Sesamkörner im Mörser zerstossen. Nun 150ml Wasser wie vorab schon mit dem restlichen AgarAgar und dem Zucker erhitzen und kurz bevor es kochen würde den Sesam hinzugeben, alles gut verrühren, vom Herd nehmen und vorsichtig auf das kühle Yokan giessen. Nun heisst es nur noch warten bis auch diese Schicht erstarrt ist, was nun auch deutlich schneller gehen sollte, dann kann man das Yokan in Stücke schneiden, fertig.

- zurück zur RezepteSeite -