Gefüllte Aburaage

Verwendet in Bento #6

Zutaten & Zubehör: Aburaage (frittierte Tofutaschen, kann man selbst machen, gibt es aber auch zu kaufen), 1 Portion japanischer Reis (Sushi-Reis), 1 kleine Dose Mais, 2 Möhren, 1 Avocado, Mirin, Sojasauce, Wasabi, Zucker, Oel zum Braten, Lollo Bianco Salat, etwas Gurke und Kresse zum Garnieren

Zubereitung: Die Taschen, die es zu kaufen gibt, können direkt so verwendet werden. Die tiefgekühlten müssen natürlich erst auftauen. Diese dann vorsichtig auseinanderziehen, den oberen Rand nach innen etwas einklappen (sieht schöner aus), ein Stück Salat hinein, so dass die Kante oben rausschaut und mit dem gekochtem Reis füllen (nicht zuviel, damit noch Platz für den Belag ist). Beim Belag sind der Kreativität natürlich keine Grenzen gesetzt. Ich habe mich für Mais entschieden, den ich kurz in Mirin und etwas Zucker angebraten hab, sowie Möhren (schön klein geschnitten), ebenfalls angebraten, jedoch mit Sojasauce und Zucker. Die dritte Variante ist eine zerdrückte Avocado mit Wasabi, garniert mit kleinen Gurkenstückchen und etwas Kresse.

- zurück zur RezepteSeite -